Export aus der Bridge

Heute mal ein etwas artfremdes Thema, nämlich ein Detail der Bridge. Seit CS5 hat die Bridge ein Export Panel, welches nicht so richtig funktioniert. Jedenfalls scheinbar. Wie so häufig gehts dann doch, wenn man weiß, was und wie.

Heute mal ein etwas artfremdes Thema, nämlich ein Detail der Bridge. Seit CS5 hat die Bridge ein Export Panel, welches nicht so richtig funktioniert. Jedenfalls scheinbar. Wie so häufig gehts dann doch, wenn man weiß, was und wie.

Die Idee

Häufig hat man immer wieder die gleichen Speichereinstellungen einzustellen. Der gewitzte Anwender hat sich in Photoshop dafür eine Aktion gebaut, die das Bild automatisch auf eine bestimmte Größe runterrechnet und an einen bestimmten Ort speichert.

Mit dem Export Panel geht das noch ein wenig einfacher.

Installationsfragen

Wie alle Panels finden Sie den Export im Fenstermenü. Im Screenshot unten links zu sehen. Wichtig: Sie brauchen das letzte Update von mindestens Version 4.0.2!

Auf der Adobe Hilfe Seite steht, dass man vier Module finden sollte: neben "Festplatte" auch Flickr, Facebook und Photoshop.com. Wie man sieht, sieht man aber nur Festplatte. So weit ich das bisher rausfinden konnte, sorgen irgendwelche obskuren Lizenzrechte dafür, dass die anderen drei nur in der US-Amerikanischen Version zur Verfügung stehen. Auf Youtube behauptet jemand, es würde reichen, sich die amerikanische (nicht international english) Version als Trial runterzuladen und Photoshop überzuinstallieren, aber ich habe keine Intention, das zu empfehlen oder gar zu probieren.

Da ich kein Social Media Tier bin, interessiert mich eh nur die Möglichkeit eines vorkonfigurierten Exports auf die Festplatte.

Die Verwendung

In meiner Bridge ist das Export Panel anfangs immer etwas störrisch. Soll heißen: es nimmt keine Klicks an und wirkt komplett kaputt. Meist hilft bei mir, kurz ein anderes Panel der gleichen Gruppe (im Screenshot "Filter", "Sammlung" oder "Vorschau") zu aktivieren und zurück zum Export zu wechseln.

Sobald das Panel reagiert ;) klicken Sie auf den Eintrag "Festplatte", und Sie sehen unten ein + zum Hinzufügen eigener Einstellungen.

Es geht ein Dialog mit zwei Bereichen auf. In dem ersten Bereich legen Sie fest, wo die Bilder gespeichert werden sollen.

Der zweite Bereich enthält die Optionen, ob und wie das Bild skaliert werden soll.

Die Einstellungen hier erstellen ein Bild in vernünftiger Größer für einen 10x15 Abzug.

Geben Sie unten einen Namen für die Vorgabe ein und klicken auf Speichern.

Ab sofort steht "10x15" in meinem Export Panel zur Verfügung.

Ich brauche nur noch Bilder auf den Eintrag zu ziehen, um eine Stapelverarbeitung zu erstellen. Sobald ich Bilder drauf gezogen habe, erscheinen zwei Symbole rechts neben "10x15", mit denen ich die Verarbeitung entweder löschen oder starten kann.

Das Dreieck links von "10x15" erlaubt, einzelne Bilder aus dem Stapel wieder zu entfernen. Sobald Sie auf den Pfeil klicken, werden die Bilder verarbeitet.

Das war's. Ob Adobe jemals außerhalb von Amerika noch andere Module anbietet oder ob "Festplatte" irgendwann eine Farbraumkonvertierung erlaubt, steht wie immer in den Sternen.

Die größte Hürde ist meines Erachtens, dass das Panel anfangs keine Klicks entgegennimmt, bis man so oft die Panels gewechselt hat oder das Programm neu gestartet, bis es den Widerstand aufgibt ;)

Comments

Exportieren-Fenster

Also bei mir - Bridge 4.039 Win - ließ sich ohne Probleme
das "Exportieren-Fenster" öffnen.