Bilder

warning: Creating default object from empty value in /mnt/webp/b0/58/5909458/htdocs/d6/sites/default/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.

Das Runde ins Eckige - besondere Bildrahmenformen

Ein Kreis, dessen Kanten angeschnitten sind, ist etwas anderes als ein Rechteck, dessen Ecken abgerundet sind.

Also braucht es andere Techniken...

Bild platzieren über Pfad in der Zwischenablage

Ein kleines, schnelles Script zwischendurch...

Ich hatte vor einiger Zeit eine Anfrage, ob man nicht ein Script schreiben kann, das das Bild platziert, dessen Pfad in der Zwischenablage liegt.

Die Idee ist, dass man zum Beispiel in einer Bilddatenbank einbaut, dass der Pfad eines Bildes in die Zwischenablage kopiert wird und man dann in InDesign einfach Rechts-Klick auf den Rahmen macht, wo das Bild reinsoll.

Heute hatte ich endlich die halbe Stunde Muße, das mal eben umzusetzen.

Bilder nummerisch zerschneiden

Auf HDS gab es heute eine Anfrage, die mir kurzweiliger erschien als das Projekt, das eigentlich dringend meine Aufmerksamkeit bräuchte ;)

Es geht darum, einen Bildrahmen ungleichmäßig zu zerschneiden:

Transparenter Hintergrund beim Import

Ich bekam grad eine Mail über das Feedbackformular, von einem Anwender, der herausgefunden hat, dass es einen Zusammenhang gibt zwischen der "Transparenter Hintergrund" Option beim PDF-Import und dem Ergebnis, wenn man eine .ai Datei importiert.

Wenn ich das richtig verstanden habe, rührte die Verwunderung daher, was denn bloß das AI Format mit dem PDF Format zu haben soll?

Und noch ein Bilder-Auflister

Als ich kürzlich mit einem guten Bekannten plauderte, sagte er in irgendeinem hier-egal-Kontext, wenn er sich etwas wünsche könne, wäre das ein MoonFlight, der funktionert. Weder bin ich mir sicher, dass ich das richtig verstanden habe, noch, was genau damit gemeint sein könnte. Bis auf das Fragment "Die Welt braucht noch einen Verknüpfungseigenschaftenauflister", das steckte da eindeutig drin.

Und da heute einer dieser Tage war, an denen ich lieber ein beruhigendes InDesign-Script schreiben mag als disturbierenden Echtjobs nachzugehen, ist es hier: ... (trommelwirbel) ... YALR 1.0.

Yet Another Link Reporter. Schade, dass man das Acronym nicht aussprechen kann. Sonst wär das ein toller Name. Und Yet Another Link Lister klingt zu sehr wie "Ihr alle", das geht auch nicht.

So wurde es also umgetauft auf "CuppaLinkReporter".

Bilderordner importieren mit einem Bild pro Seite

Ich brauchte gerade ein Script, das -- wenn ich mich nicht irre -- auch neulich in irgendeinem Forum gesucht wurde. Also dachte ich, ich stelle es hier mal zur Verfügung.

Es geht darum, alle Bilder eines Bilderordners so zu importieren, dass jeweils ein Bild pro Seite platziert wird und danach die Seite an die Größe des Bildes angepasst wird.

PSD in Ebenen zerteilen

Ich komme grad von einer InDesign-Schulung in einer Firma, die derzeit von QuarkXPress auf InDesign umstellen wollen ("Gosh!", I know) und in dem Zuge auch PSD statt EPS verwenden werden.

Dabei stellte sich aber heraus, dass ein PSD wesentlich komfortabler wäre, wenn man die einzelnen Ebenen des PSD wie einzelne Bilder handhaben könnte. Also: einzeln verschieben, skalieren und über InDesigns Ebenen-Palette ein- und ausblenden.

Das geht in InDesign nur so, dass man für jede Ebene der PSD eine Kopie des Bildes anlegt und über Objekt > Objektebenenoptionen jeweils alle Ebenen bis auf eine ausblendet. Und was macht man, wenn man wie hier "Boah, wie langweilig und mühselig" denkt? Richtig, man schreibt sich ein Script.

Schatten in PSD Datei

Das Problem gibt es seit InDesign 2.0: Wenn eine Ebene in Photoshop eine Füllmethode hat, wird diese von InDesign beim Import ignoriert.

Das ist tausendfach berichtet und diskutiert und liegt, kurz gesagt, daran, dass Photohop sich mit seinen Füllmethoden nicht an den PDF Standard hält. Mit anderen Worten: InDesign versteht die Hälfte der Methoden nicht.

Eigentlich braucht der normale Anwender nur Multiplizieren, um solche unschönen Effekte zu vermeiden:

Export aus der Bridge

Heute mal ein etwas artfremdes Thema, nämlich ein Detail der Bridge. Seit CS5 hat die Bridge ein Export Panel, welches nicht so richtig funktioniert. Jedenfalls scheinbar. Wie so häufig gehts dann doch, wenn man weiß, was und wie.

Bibliotheken aus Bilderordnern generieren

Es gibt Tage, da habe ich keine Lust zu dem, was ich eigentlich tun sollte.

Und wenn ich dann in meinem RSS-Reader so einen Satz lese: "ImageLibraryLoader is a free plug-in for InDesign which allows you to quickly set up a floating palette filled with images from one or more designated folders.", kann es passieren, dass ich denke "Coole Idee, das müsste man mal probieren." Vor allem, wenn ich das "free" in "...is a free plug-in..." überlese ;)

Hier also mein Scriptvorschlag, wie man alle Dateien aus einem Ordner automatisch in eine Bibliothek laden kann.

Dynamische Bildbeschriftungen

Eine der interessanten neuen Funktionen von InDesign CS5 ist ja, dass mehr oder weniger automatisch Bildunterschriften aus den Metadaten des Bildes generiert werden können. Heute ein Blick unter die Motorhaube dieser Funktion.

Bildrahmen nach Ebene füllen

Das Script auf dieser Seite ist unter anderem praktisch dafür, einen frei gestalteten Kontaktabzug auf einer Seite zu erstellen. Sobald genug Bilder für mehrere Seiten ausgewählt werden, ist jenes Script nicht gut genug. In diese Bresche springt fillGraphicFramesByLayer.

Bilder tauschen

Das Tauschen bereits platzierter Bilder gehört für viele Layouter zum Alltag. Hier sind drei Ansätze, wie das eleganter als mit Bordmitteln zu bewerkstelligen ist.

Was macht InDesign mit Graustufen?

Sie werden vielleicht schon bemerkt haben, dass man in Indesign keine Graustufen-Farbfelder anlegen kann. Sicher kann man 50% von [Schwarz] anlegen, aber das sind dann 50% von CMYK 0 0 0 100 und nicht 50% von K 100.

InDesign "kann" keine Graustufen.

Wo werden Bilder gesucht?

Wenn man InDesign-Dokumente von anderen übernimmt, ist nicht immer klar, ob InDesign die Bilder findet und wenn ja, warum und wo. Bob Bringhurst gibt hier den Kommentar eines Entwicklers wieder.

Bilder in einen gefüllten Rahmen laden

Es lohnt sich doch immer mal, die <Alt> Taste zu drücken...

Angenommen, Sie haben ein Bild in Ihrem Layout. Sie wollen aber ein anderes Bild an der gleichen Stelle laden. -> Sie markieren das Bild, gehen auf "Datei > Platzieren" und wählen das neue aus. Fertig. Die Voreinstellung ist, dass das neue das ausgewählte ersetzt.

Angenommen, Sie haben mehrere Bilder im Layout und wollen alle neuen Bilder mit einem Schlag laden, um dann Klick für Klick zu bestimmen, welches neue Bild welches alte Bild ersetzen soll. Bisher dachte ich "Geht nicht". Geht aber doch. Halen Sie einfach die <Alt> Taste!

Farbänderung durch Kopieren

Aus der Reihe "Was mit Farbmanagement alles schief gehen kann": es kann Ihnen passieren, dass Sie ein Bild duplizieren, und die Kopie hat eine andere Farbigkeit als das Original. "Unmöglich", war meine erste Reaktion. "Sehr leicht möglich" stellt sich heraus.

Die rechte Hälfte dieses Tigers ist einfach kopiert und passgenau über das Original gelegt. Das Gehemnis hinter diesem Phänomen liegt in den CMYK-Richtlinien:

Hier können Sie festlegen, ob von einem neuen Bild das Profil honoriert wird oder nicht. Bei der Einstellung "Werte beibehalten" wird das Profil ignoriert und dem Bild wird das Dokument-CMYK zugewiesen.

Jetzt das fiese Detail: wenn das Dokument auf einem Rechner erstellt wird, dessen Farbeinstellungen die Profile honorieren, dann behält das Bild sein eigentliches Profil. Wird das Dokument dann auf einem Rechner bearbeitet, dessen Farbeinstellungen auf "Werte beibehalten" konfiguriert sind, dann greift diese Voreinstellung auch, wenn das Bild lediglich dupliziert (statt neu importiert (da wäre das Verhalten zu erwarten)) wird.

Kontaktabzug der Bridge ohne Abstände

Im Menü "Werkzeuge" der Bridge finden Sie unter "InDesign" den ohne Zweifel praktischen "Kontaktabzug", der die in der Bridge ausgewählten Bilder in einer Übersicht in InDesign platziert. Das dahinterliegende Skript wurde für CS3 stark erweitert, vor allem was die Beschriftung angeht, und stark verschlechtert, was die Positionierung angeht.

Wie heißt das Bild?

Wenn ich ein Bild im Layout markiere, wird der Name in der Verknüpfen-Palette hervorgehoben. Aber kann ich auch rausfinden, wie das Bild heißt, das ich gerade geladen, aber noch nicht platziert habe?

Bilder