Layout

warning: Creating default object from empty value in /mnt/webp/b0/58/5909458/htdocs/d6/sites/default/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.

Farbwerte exportieren

Ich hab heute - aus hier nicht wichtigen Gründen - ein Mockup für einen Relaunch von cuppascript.com in InDesign gebaut.

Die in InDesign und vor allem Illustrator zusammengestellte Farbpalette gefällt mir gut genug, dass ich sie im nächsten Schritt auch gern im HTML verwenden möchte.

Objekte in einer Schleife überblenden

Die Animationsfunktionen in InDesign CS5 müssen eine Gratwanderung zwischen "Leicht verständlich und übersichtlich" (HA ;) und "Man kann ne Menge erreichen" hinlegen.

Das hat zur Folge, dass Sachen, die in AfterEffects mit wenigen Mausklicks zu erledigen sind, in InDesign drei Purzelbäume rückwärts brauchen. Zum Beispiel: kann man eine Diashow mit überblendenden Bildern in einer Schleife anzeigen?

Das Thema kommt aus dieser Diskussion auf HDS und ergänzt Jochens Beitrag.

Dynamische Bildbeschriftungen

Eine der interessanten neuen Funktionen von InDesign CS5 ist ja, dass mehr oder weniger automatisch Bildunterschriften aus den Metadaten des Bildes generiert werden können. Heute ein Blick unter die Motorhaube dieser Funktion.

Farbe im Dokument finden

Wir haben im Forum regelmäßig die Frage, wie man rausfinden kann, wo im Dokument eine der Farben aus der Farbfelderpalette verwendet wird.

Der Test ob sie überhaupt verwendet wird, ist einfach: versuchen Sie, sie zu löschen. Dann gibt es drei Möglichkeiten:

  • Das Farbfeld wird kommentarlos gelöscht. Bedeutung: Die Farbe wurde gar nicht verwendet.
  • InDesign weigert sich, das Farbfeld zu löschen. Bedeutung: Die Farbe ist eine Schmuckfarbe und wird in einem platzierten Bild verwendet. Da Scripte nicht in Bilder reinschauen können, müssten Sie hier auf den Preflight von Acrobat zurückgreifen.
  • InDesign zeigt ein Dialogfeld und fragt, gegen welche Farbe ersetzt werden soll. Bedeutung: Es gibt Objekte im Dokument, die das Farbfeld verwenden, und die sollen nach dem Löschen nicht farblos bleiben.

Für den dritten Fall gibt es jetzt ein Script.

Gleiche Füllfarbe | Konturfarbe | Konturstärke auswählen

Illustrator hat ein in seinem Auswahl-Menü einige Befehle zum Auswählen von Objekten mit gleichen Attributen wie der Auswahl, die auch InDesign sehr gut zu Gesicht stünden.

Wie immer gilt: "Is it a bird? Is it a plane? No, it's a script! A script to the rescue..."

Ebenen kopieren

Ich hatte hier vor einiger Zeit eine Script-Skizze veröffentlicht, mit der eine Textebene von einem Dokument in ein anderes kopiert werden kann. Für den Fall, dass nur z.B. eine Bildebene kopiert werden soll, ist der Ansatz dort viel zu kompliziert. Es geht einfacher.

Effekte skalieren

Auch InDesign CS3 skaliert beim Skalieren die Effekte nicht mit. Für Effekte wie "Relief" oder "Weiche Verlaufskante" spielt das keine Rolle, aber alle Schatten und Scheine sehen nach der Skalierung unschön aus.

Wie üblich kann man hier mit einem Skript nachhelfen. Hier finden Sie ein AppleScript. Der Ansatz ist, dass Sie die Objekte normal skalieren, dann das Skript aufrufen und den Skalierungsfaktor eingeben.

Das Skript sieht vor, horizontal eine andere Skalierung anzuwenden als vertikal. Parameter, für die diese Unterscheidung nicht zutrifft, verwenden das arithmetische Mittel der beiden Werte.

Das Script arbeitet die markierten Objekte rekursiv ab, was seine Zeit dauert, aber dafür auch Schatten von Objekten innerhalb einer Gruppe skaliert.

Hier gibt es auch die JavaScript-Variante.

Der Vollständigkeit halber siehe auch diesen Beitrag.

Objektstile und Transparenz

Wenn Sie nicht aufpassen, kann ein unscheinbarer Objektstil in CS3 jegliche Transparenzeinstellungen zunichte machen, die das Objekt bereits hat.

Fehler bei Kontur nach innen

Wenn auf einem dunklen Bild eine helle Kontur mit der Ausrichtung nach innen liegt, kann es passieren, dass das Bild unter der Kontur hervorlugt. Das Problem besteht anscheinend in CS3 weiterhin, aber evtl. gibt es eine relativ einfache Lösung.

Was bleibt ausgewählt bei "Duplizieren und Versetzt Einfügen"?

Angenommen, ich habe ein Quadrat, von dem ich mit Duplizieren-Versetzt-Einfügen drei Kopien in 30mm/0mm Abstand erstelle. In CS2 ist danach das Quadrat ganz rechts ausgewählt. Falls ich also beschließe, doch noch drei hinzuzufügen, ist gleich das richtige ausgewählt. In CS3 bleibt das Original ausgewählt.

Adobes Beispiel-Skripte auf Deutsch

InDesign liegen von jeher gute Beispiel-Skripe bei. CS3 hat sie sogar fertig installiert in /Programmordner/Scripts/Scripts Panel/Samples/. Aber: alle sind nicht übersetzt worden. Stück für Stück werde ich auf indesign-faq.de übersetzte Versionen zumindest der AppleScripts und JavaScripte zur Verfügung stellen.

Gleiche Konturstärke auswählen

Edit: dieses Script ist veraltet. Schauen Sie sich stattdessen besser dieses an.

Ole Kvern hat ein Script veröffentlicht, das alle Objekte auf der Seite markiert, die die gleiche Konturstärke wie das markierte haben.

Das Script ist eine Variation des "Label graphic" Beispiel-Scripts, ist aber einfacher strukturiert (für die Scripter unter uns). Zwei Probleme gibt es: das Script muss einmal aufgerufen werden, damit der Menübefehl zur Verfügung steht und es steckt eine Zeile drin, die nur auf einem englischen InDesign funktioniert.

Also habe ich die entsprechenden Zeilen geändert und eine Variation gebaut, die im deutschen InDesign läuft, sowie eine, die auch beim Start automatisch gestartet werden kann.

Für das Script "Gleiche Konturstärke Menü startup.jsx" gehen Sie folgendermaßen vor:

Layout

Scripte, mit denen die Seite aufgeräumt werden kann

CS3-Änderungen bei der Skalierung

InDesign 1.0 hatte ein (aus Entwicklersicht) logisches und sauberes Skalierungskonzept, das allerdings (vor allem für Anwender, die frisch von XPress kamen) quasi unbenutzbar schien. Seitdem sind die Entwickler auf der Suche nach einer Lösung, die für alle funktioniert, mit sehr gemischtem Erfolg. Für CS3 wurde die gesamte Transformationsgeschichte neu gehobelt, wobei eine Menge Späne gefallen sind. Ich will versuchen, die Späne hier zu sammeln

Effekte skalieren, ein Update

Ich hatte hier behauptet, es brauche ein Skript, um Effekte zu skalieren und dieses auch gleich zur Verfügung gestellt.

Es ist nich ganz richtig, dass es in jedem Fall ein Skript braucht.

Layout

Die Beiträge sind lose sortiert nach den Themen

  • Effekte
  • Transformationen
  • Konstruktionen und Beispiele
  • Umgang mit Bildern

Ebenen beim Entgruppieren wiederherstellen

Aus gegebenem Anlass: manchmal gibt es Situationen, in denen es wünschenswert wäre, wenn Objekte nach dem Entgruppieren wieder auf den Ebenen zu liegen kommen, auf denen sie vor dem Gruppieren lagen.

Schwarzer Rand auf PSDs

Das Problem ist nicht neu, aber anscheinend habe ich dazu noch nichts geschrieben und ein Kunde sprach mich heute darauf an.

Bei freigestellten PSD-Bildern kann es passieren, dass im exportierten PDF unschöne schwarze Ränder an den Bildern auftauchen. Was hat es damit auf sich und was kann man tun?

Hilfslinienraster auf Rahmen legen

Aus den Archiven: mit "Layout > Hilfslinien erstellen" lässt sich recht einfach ein Gestaltungsraster über die ganze Seite legen. Mitunter braucht man aber ein Hilfslinienraster über einen Teil der Seite.