Allgemeines

warning: Creating default object from empty value in /mnt/webp/b0/58/5909458/htdocs/d6/sites/default/modules/i18n/i18ntaxonomy/i18ntaxonomy.pages.inc on line 34.

Auf der Pubkon 2014

In knapp zwei Wochen geht die Pubkon 2014 in Berlin los. Ich bin wieder dabei, mit zwei "Tipps, Tricks, Sachen, die Sie wissen sollten oder die einfach spannend sind" Vorträgen.

Die anderen Vortragenden sind von gewohnt hohem Kaliber. Ich hoffe, ich finde die Muße, mich in einige Vorträge reinzusetzen. Meine sehr subjektiv-persönlich gefärbte und vor allem unvollständige* "Will-ich-sehen" Liste:

Illustrator: Symbolbibliotheken

Hin und wieder denk ich mir: "In einer von Illustrators Symbol-Bibliotheken gibt es bestimmt die Zeichnung, die ich grad brauche."

Damit ich Zukunft weiß, wo ich die Bibliotheken mal kurz überfliegen kann (das geht von Haus aus nämlich nicht so einfach), stelle ich hier mal die Screenshots her. Vielleicht findet das ja noch jemand anderes praktisch.


Mobil

Was ist neu im Bugfix InDesign CS6 8.0.2?

Kurze Antwort: read me

Photoshop: eine Datei pro Ebene automatisch

Photoshop CC hat jetzt eine Funktion, die automatisch und im Hintergrund und dynamisch pro Ebene eine Datei erzeugt, die durch den Namen der Ebene konfiguriert ist.

Waaaay cool. Mehr Details gibt es hier

Mein Scripting Vortrag auf der PubKon 2013

Am 19.4. auf der PubKon stellte ich einige Scripte vor, um zu skizzieren, was per Script eigentlich so alles geht, im Allgemeinen.

Hier in aller Kürze die Quellen der Scripte, die nicht eh von mir und hier im FAQ längst veröffentlicht sind.

Einführungsangebot für Creative Cloud Abo verlängert

Ich vermute mal, dass alle Anwender, die sich überhaupt mit der Frage "Wo bekomme ich meine Software her?" beschäftigen, mitbekommen haben, dass man die CS6 auch im Abo für einen monatlichen Obulus bekommen kann.

Je nachdem, ob man die Software für einen Monat oder ein Jahr haben will, bezahlt man ~90,- bzw. ~60,– brutto pro Monat.

Aber wissen auch alle, dass für Besitzer einer CS3 bis CS5 Lizenz der monatliche Beitrag für das erste Jahr nur ~30 Euro beträgt?

Das war ursprünglich eine Einführungsaktion, die aber jetzt verlängert wurde. Mehr Details gibt es hier.

Verschiedene Sprachen mit der Creative Cloud

Wenn man die CS6 im Rahmen eines Creative Cloud Abos installiert, bekommt man den ApplicationManager, mit dem man bestimmt, welche Programme installiert sein sollen und welche nicht.

Der Screenshot, den ich grade eben auf meinem Rechner gemacht habe:

InDesign Einsteigertraining

In eigener Sache:

Ich hatte heute meine Belegexemplare für das InDesign-Einsteigertraining in der Post :)

 Link

Meine Arbeitsweise ist regelmäßig, während eines Projekts komplett in der Arbeit aufzugehen.

Das hat den Vorteil, dass der Job i.d.R. gut wird. Das hat aber auch den kleinen Nachteil, dass ich mich an ein Projekt von vor ein paar Monaten kaum noch erinnern kann. Das wiederum hat den Vorteil, dass ich vorhin also ganz gespannt das Video anwerfen konnte, um zu schauen, was ich da eigentlich so gemacht hab.

Und, wenn ich das sagen darf, ich bin ganz zufrieden mit mir. <schulterklopf />

Ich geh zwar eigentlich davon aus, dass jemand, der zu diesem Blog gefunden hat, die Einstiegsphase längst hinter sich hat, aber vielleicht kennen Sie ja jemanden, der grad erst dabei ist, und dann wär's doch schade, wenn er nichts von diesem Training weiß...

Was tun, wenn ein Script nicht funzt?

Ein häufig vorkommender Kommentar auf diesem Blog ist eine Variation über das Thema "Das ist ein tolles Script, aber bei mir funktioniert es nicht."

Mehr Information wird nicht geliefert. Und ich denk dann immer in etwas das.

In eigener Sache: flattr

In einem kürzlichen Kommentar stand der Satz "Schade, dass Du keinen Flattr Button hast, sonst könnte man sich für solche Helferlein bedanken"

Meine erste Reaktion war "Aha...", dann "Wie geht denn das?", dann "Äääääh...?", dann "o-Hoooo" und nun ist er da, der Flattr Button. Da rechts.

Für die, die wie ich davon noch nie gehört haben: Flattr ist ein Dienst, bei dem man einen bestimmten Betrag festlegt, den man per Monat lobenderweise unter die Internet-Autoren bringen will (vorher per Paypal oder Creditcard überwiesen). Und dann surft man rum, und immer, wenn man was gut findet, das einen flattr Button hat, klickt man drauf. Und am Ende des Monats verteilt Flattr den Fixbetrag unter allen angeklickten Autoren.

Für den Anwender wesentlich einfacher als für den nicht-wordpressenden Autoren. Ich hab n paar Stunden gebraucht, bis ich den Knopf hier in Drupal am Laufen hatte ;)

Jetzt bin ich mal gespannt, ob da jemals jemand drauf klickt. Drei Klicks im Jahr dürften ein Erfolg sein ;)

So oder so: vielen Dank für’s Mitlesen.

Aktuelles und Diverses

Wieso ist "404" eine der häufigsten Seiten im FAQ?

Seit kurzem wird 404 als meist angezeigte Seite in der Liste rechts geführt. "Sooo unordentlich können deine Links doch nun auch wieder nicht sein", denke ich mir und fang an zu Googeln.

Und siehe da: Apple ist schuld.

CS6 Trainings bei video2brain

In eigener Sache: Ich habe für video2brain einige Trainings zu CS6 aufgezeichnet.

Das sind im einzelnen:

Scripting für Fortgeschrittene auf der Deutschen Publishing Konferenz

In zwei Wochen ist es soweit: Die Deutsche Publishing Konferenz öffnet ihre Pforten.

Ich bin mit zwei Vorträgen dabei. Die Inhalte für den am 28.4. "Scripting für Fortgeschrittene" habe ich jetzt festgelegt: Event-gesteuerte Scripte und Menüeinträge

Was heißt das?

Publishing-Konferenz in München

Ich bin grad dabei, mich auf die Publishing-Konferenz im April vorzubereiten und da kam mir der Gedanke, ich könnte hier auch mal drauf hinweisen.

Immerhin ist die Ansammlung Vortragender absolut hochkarätig, weswegen ich ja auch das Gefühl habe, mich ordentlich anstrengen zu müssen ;)

So oder so, es lohnt sich. Eine Menge Spannendes und eine Menge Neues erwartet die Teilnehmer. Mehr Details gibt es hier: http://www.publishing-konferenz.de/

Kreative Laute gibt es überall :)

Das habe ich kürzlich in Vientiane gesehen.

Originalität wird echt überbewertet...

InDesign Crash Reports

Ich schmück mich mal auch (so wie indesign-secrets) mit fremden Federn. Die Info ist aber wirklich interessant genug.

Wenn InDesign abstürzt, kommt ja i.d.R ein Fenster, ob man einen Crash Report an Adobe schicken will. Manche Wagemutigen haben sich den Crashreport schon mal angeschaut und mit dem Gedanken "ähhh, WAS!?!" wieder weg geclickt.

Von John Hawkinson gibt es jetzt eine kurze Anleitung, wie diesem gobbledeegook doch nützliche Information zu entziehen ist.

videotraining

Ich hatte hier ursprünglich einen Subshop von video2brain direkt eingebunden.

Diverse Gründe haben mich bewogen, darauf in Zukunft zu verzichten. Die Inhalte stehen ja weiterhin uneingeschränkt und ohne meine doch etwas restriktive Vorauswahl auf den Servern von video2brain zur Verfügung. Das Training zum Thema Scripting InDesign zum Beispiel strahlt weiter in alter Frische ;)

Baumhäuser

Ich hätt’s nicht besser ausdrücken können.

;)

Online oder Offline Hilfe

Ab CS4 ist die Hilfe-Funktion als Vorgabe online. Mit anderen Worten, wenn Sie die Hilfe aufrufen, wird die aktualisierte Hilfe von adobe.com im Internetbrowser geöffnet.
Der Vorteil liegt auf der Hand: Adobe kann Korrekturen nachträglich einpflegen, so dass Sie keine veralteten Hilfe-Texte lesen. Das passiert auch tatsächlich. Der zuständige Mensch Bob Bringhurst ist ausgesprochen rührig dabei.
Trotzdem ist es nicht jedermanns Sache, nur für eine kleine Recherche gleich Online zu gehen.
Es gibt zwei Möglichkeiten, wie gehabt offline zu arbeiten: