Objektstile und Transparenz

Wenn Sie nicht aufpassen, kann ein unscheinbarer Objektstil in CS3 jegliche Transparenzeinstellungen zunichte machen, die das Objekt bereits hat.

Wenn Sie nicht aufpassen, kann ein unscheinbarer Objektstil in CS3 jegliche Transparenzeinstellungen zunichte machen, die das Objekt bereits hat.

Wie Sie wissen, können die einzelnen Bereiche der Objektstil-Definition ein- oder ausgeschaltet werden. Ich kann also einen Objektstil einrichten, der die Einstellung der Füllfarbe nicht anrührt, sondern lediglich eine Konturfarbe und -stärke festlegt. Angenommen, ich erstelle so einen Objektstil...

...und wende ihn auf dieses Objekt an:

dann erhalte ich dieses Ergebnis:

Das Problem ist, dass in CS3 alle Transparenzabschnitte drei Zustände haben:

 Angeschaltet (mit bestimmten Parametern)

 Ausgeschaltet (also kein entsprechender Effekt)

 Egal (keine Änderung an der bestehenden Einstellung)

Aus mir unerfindlichem Grund ist die Vorgabekonfiguration eines Objektstils in CS3 die zweite Möglichkeit: es werden sämtliche Effekte ausgeschaltet. Wenn Sie einen transparenzneutralen Stil brauchen, müssen Sie sämtliche Effekte in allen vier Aspekten (Objekt, Fläche, Kontur, Text) auf "Egal" stellen:

Die für die Screenshots verwendete .inx-Datei mit einem neutralen Objektstil habe ich hinterlegt.