Ist hier ein Zeichenformat oder nicht?

So mancher Anwender ist von einem Detail rund um Zeichenformate verwirrt und weiß nicht recht, ob der Text nun per Zeichenformat formatiert ist oder nicht. Denn die Zeichenformatpalette zeigt das Format [Ohne] an. Das Ganze wird nicht einfacher, wenn außerdem Absatz- und Zellformate involviert sind.

So mancher Anwender ist von einem Detail rund um Zeichenformate verwirrt und weiß nicht recht, ob der Text nun per Zeichenformat formatiert ist oder nicht. Denn die Zeichenformatpalette zeigt das Format [Ohne] an. Das Ganze wird nicht einfacher, wenn außerdem Absatz- und Zellformate involviert sind.

Der Versuchsaufbau

Um zu demonstrieren, was InDesign hier macht, brauche ich ein paar Formate. Zuerst zwei Zeichenformate, das eine färbt den Text rot und weist die Chancery zu, das zweite färbt lediglich blau.

Als nächstes richte ich ein Absatzformat ein, das das Zeichenformat "rot" in einem verschachtelten Format verwendet.

Dann brauche ich noch ein Zellenformat, das dem Inhalt einer Zelle dieses Absatzformat zuweist.

Und zu guter letzt noch ein Tabellenformat, das allen Körperzellen das eben definierte Zellenformat zuweist.

Die Versuchsdurchführung

Wir haben also ein Tabellenformat, das ein Zellenformat zuweist, das ein Absatzformat zuweist, das ein Zeichenformat zuweist. Nehmen wir eine einfache frische Tabelle ohne jegliche Formatzuweisung . . .

. . . und weisen dieser unser Tabellenformat zu, dann erhalten wir mit einem Mausklick dieses Ergebnis: offensichtlich wurde sowohl Zellen- als auch Zichenformat angewendet, aber die entsprechenden Paletten zeigen es nicht an.

Wenn ich manuell das andere Zeichenformat anwende, so sehe ich die Bestätigung in der Zeichenformatepalette. Was ist hier also los?

Sowohl Zeichen- als auch Zellenformate legen nicht notwendigerweise alle Eigenschaften fest, die ein Text / eine Zelle haben kann. Daher kann es sehr sinnvoll sein, einem Wort mehr als ein Zeichenformat / einer Zelle mehr als ein Zellenformat zuzuweisen.

Wir warten zwar noch darauf, dass InDesign mit einem Konzept aufwartet, das generelle Mischung von Zeichenformaten zulässt, aber in diesem Fall sind dem "ein" tatsächlich zwei Zeichenformate zugewiesen.

Oben in der Palette sehen Sie, welches Format manuell zugewiesen wurde und unten, welches Format indirekt über das Absatzformat.

Hier sieht man auch, dass das manuell zugewiesene Format Vorrang hat, falls beide Formate die selbe Eigenschaft definieren.